Wegen Bauarbeiten müssen die Anschlagtafeln der Gemeinde und des ALE (Dorferneuerung) vorübergehend entfernt werden. Während der Bauzeit finden Sie die Schaukästen am Seeauslauf. Nach Abschluss der Baumaßnahmen werden die Kästen wieder am alten Platz angebracht.

Nach längerer Pause, in der der Maibaum erst am ersten Mai aufgestellt wurde, hat die ELJ Lipprichhausen zur Tradition, den Maibaum am Vorabend aufzustellen und über Nacht zu bewachen, zurück gefunden.

Nachdem die Kinder die Krone geschmückt haben, wurde der Baum in kurzer Zeit von der erfahrenen Dorfjugend in die Senkrechte befördert. Abschließende Befestigungsmaßnahmen und Anbringen der Schilder waren schnell erledigt und schon konnte der Grill- und Getränkestand großen Andrang registrieren. Wegen der unsicheren Witterungslage war rechtzeitig unser Partyzelt aufgebaut worden, dem aber zu vorgerückter Stunde das Lagerfeuer den Rang ablief. Im Laufe der Nacht bzw. in der frühen Morgenstunden konnten noch kurzfristig großartige Ideen, wie das Heranschaffen eines großen Trampolins realisiert werden.

19 aktive Mitglieder des Obst und Gartenbauvereins Lipprichhausen waren am 21.04.2018 zur Stelle, um die Ortschaft zu verschönern. Während die direkt an einem Grundstück liegenden Flächen üblicherweise vom jeweiligen Anlieger gepflegt werden, haben die ohne direkten Bezug zu einem Grundstück befindlichen Gemeindeflächen meist etwas Nachholbedarf. Um hier für ein adrettes Aussehen zu sorgen, hatte der OGV zu allgemeinen Pflegearbeiten aufgerufen. So wurde die Fähre zu Wasser gelassen, das Wasserrad und der Kiesstrand gesäubert, Blumenbeete bearbeitet, Büsche gestutzt, Unkraut gerupft, Bushäuschen gereinigt und vieles mehr.

Unser Koch sorgte anschließend mit einem zünftigen Mittagessen für das leibliche Wohl aller Beteiligten.

 

Der Obst und Gartenbauverein bedankt sich bei allen Beteiligten dafür, daß unser Dorf jetzt wieder glänzt.

In der Keimzelle des bayrischen  OGV Landesverbandes, dem Obst und Gartenbauverein Lipprichhausen, keimen in diesem Jahr die Sonnenblumen. Unser Kinder- und Jugendbeauftragter Alexander Derrer hatte für die diesjährigen Wettbewerb extra Spezialsamen "Wolkenkratzer" besorgt, aus denen bis zu 4m hohe Sonnenblumen wachsen. Alle Kinder des Ortes waren eingeladen, mit zu machen.IMG 20180428 151310684

Nachdem die Bedingungen erläutert worden waren, ging es zunächst ans Basteln der Saat Töpfchen. Aus einem schlichten DIN A 4 Blatt wurde unter fachkundiger Anleitung ein kleiner Behälter gebaut, mit Erde gefüllt und die Sonnenblumenkerne hinein gegeben.

IMG 20180428 151816062

IMG 20180428 152301855 HDR

IMG 20180428 152459527

Beim anschließenden Kaba und Kuchen wurde bekannt gegeben, daß man sich im Herbst wiedertrifft, um dann die größten Sonnenblumen zu prämieren und den Siegern ihre Preise zu übergeben.

Die im Frühjahr angefragten Bäume wurden jetzt durch den Landschaftspflegeverband NEA und die Gemeinden der Allianz geliefert.

Kurzerhand organisierte der OGV Lipprichhausen einen Pflanztermin auf dem von der Gemeinde überlassenen Gelände. Unter der Leitung von Pflanzmeister Hans Schneider wurden unter anderem die Birnbäume „Gräfin von Paris“ und „Madame Verté“ in die Lipprichhäuser Erde gesetzt. Für die Verpflegung der Pflanzmannschaft sorgten Beate und Tina Döller und Walter Herbst.

 IMG 20171118 103306429 HDR

IMG 20171118 113538325 HDR

 

Der OGV Lipprichhausen kommt mit dieser Aktion seiner Generationsverpflichtung nach: „Wir ernten die Früchte der Bäume unserer Großeltern und pflanzen die Obstbäume für unsere Kinder und Enkel“