Neustadt a.d.Aisch, den 9. Nov. 2020/schm

Sperrmüll auf Abruf richtig bereitstellen
Die Abfallwirtschaft informiert
Abfälle, die infolge ihrer Größe oder ihres Gewichtes nicht in die üblichen Müllgefäße aufgenommen werden können oder das Entleeren dieser Behältnisse erschweren gelten als Sperrmüll.
Allerdings sind unter anderem Abfälle aus Umbau- oder Abrissmaßnahmen nicht von der Sperrmüllabfuhr abgedeckt. Es gilt zu beachten, dass Abfall mit einer Kantenlänge von über 2 m oder einem so hohem Gewicht, dass dieser nicht von einer Person verladen werden kann, bei der Abfuhr nicht mitgenommen wird.
Die Anzahl der jährlich zustehenden Abrufe von Sperrmüll (bis zu 5 m³) richtet sich nach Anzahl und Volumen der dem Grundstück zugeordneten Restmüllgefäße.
Der Sperrmüll kann nur durch den Grundstückseigentümer angemeldet werden. Es
gilt folgende Regelung:
- je 80 oder 120 Liter Restmülltonne  1 Abruf (entspricht 5 m³)
- je 240 Liter Restmülltonne  2 Abrufe (entspricht 2 x 5 m³)
- je 1.100 Liter Restmüllcontainer  4 Abrufe (entspricht 4 x 5 m³)
Übersteigt der bereitgestellte Sperrmüll die zulässige Gesamtmenge (max. 5 m³), so kann die Übermenge aus logistischen Gründen nicht mitgenommen werden.
Bei der Bereitstellung beachten
Am bestätigten Termin muss der Sperrmüll bis 6.00 Uhr geordnet bereitgestellt sein. Es gilt hierbei zu beachten, dass dieser am üblichen Aufstellungsort der Mülltonnen platziert werden soll und nicht auf Privatgrundstücken oder auf (z.B. landwirtschaftlichen) Anhängern bereitgestellt wird. Es muss darauf geachtet werden, dass der Verkehrsraum nicht verschmutzt und die allgemeine Sicherheit nicht beeinträchtigt wird.
Metall(-schrott), Elektrogroßgeräte, Holz und sonstiger Sperrmüll werden getrennt abgefahren. Entsprechend müssen diese Fraktionen getrennt und geordnet am Abholort bereitgestellt werden. Sollten zum Sperrmüll nicht zugelassene Abfälle nach der Abfuhr nicht mitgenommen worden sein, so müssen diese unverzüglich beseitigt werden.
Neustadt a.d.Aisch, den 9. Nov. 2020/schm

Kontakt:
Entsorgungsfirma Knettenbrech + Gurdulic, Tel. 09321 9394-10, Mo – Mi + Fr 10.00 – 15.00 Uhr, Do 10.00 – 17.00 Uhr, oder Online unter www.kreis-nea.de oder über die Abfall-App des Landkreises.