Schutz der Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz –FTG-)

sowie der Stillen Tage 2020

Allerheiligen, Volkstrauertag, Buß- und Bettag und Totensonntag (Stille Tage)

Nach den Bestimmungen über den Schutz der Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz – FTG) ist folgendes zu beachten:

Generelles Verbot von öffentlich bemerkbaren Arbeiten, die geeignet sind, die Feiertagsruhe zu beeinträchtigen.

Während der ortsüblichen Zeit des Hauptgottesdienstes (in der Regel zwischen 7.00 und 11.00 Uhr) Verbot lärmerzeugender Handlungen in der Nähe von Kirchen und sonstigen zu gottesdienstlichen Zwecken dienenden Räumen und Gebäuden, soweit diese Handlungen geeignet sind, den Gottesdienst zu stören (Art 2 FTG).

Für Stille Tage gilt darüber hinaus:

An den stillen Tagen sind öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen nur dann erlaubt, wenn der diesen Tagen entsprechende ernste Charakter gewahrt ist.

Der Schutz der stillen Tage beginnt um 2.00 Uhr und endet jeweils um 24.00 Uhr.

Sportveranstaltungen sind erlaubt, ausgenommen am Buß- und Bettag.

Gesetzliche Feiertage und zugleich Stille Tage sind:

Allerheiligen, Sonntag, 01. November 2020

Volkstrauertag, Sonntag, 15. November 2020

Totensonntag, Sonntag, 22. November 2020

Stiller Tag (aber kein gesetzlicher Feiertag) ist

Buß- und Bettag, Mittwoch, 18. November 2020

Am Buß- und Bettag sind keine Sportveranstaltungen erlaubt.

Wir weisen darauf hin, dass die Gemeinden an den stillen Tagen von diesen Verboten nur aus wichtigen Gründen im Einzelfall Befreiung erteilen können. Außerdem ist das Tanzverbot an stillen Tagen zu beachten.

Uffenheim, 26. Oktober 2020

Verwaltungsgemeinschaft Uffenheim

Lampe, Vorsitzender

Mitteilungsblätter der Mitgliedsgemeinden- (Uffenheim KW 45)

Aushang in allen Mitgliedsgemeinden (28.10. bis 25.11.2020)