LRA Symbol Aktion Ausbildung 20202

Erste digitale Ausbildungsplatzbörse im Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim

5. – 9. Oktober 2020 – www.aubiboe.de

 

Die Berufswahl ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die man im Leben treffen muss. Sie stellt die Weichen für die berufliche Zukunft, die Karriere und vielleicht sogar für den zukünftigen Wohnort. Deshalb ist es sehr wichtig, sich umfassend zu informieren und alle Fakten über den Wunschberuf, ausbildende Unternehmen und Zukunftsperspektiven zu sammeln.

Hier bietet die Ausbildungsplatzbörse seit 20 Jahren eine wichtige Entscheidungshilfe. Leider ist es wegen der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Sicherheitsvorkehrungen in diesem Jahr allerdings nicht möglich, diese in gewohnter Weise als Präsenzmesse abzuhalten. Um diesen Ausfall etwas auszugleichen, hat sich die Wirtschaftsförderung des Landkreises Neustadt a.d.Aisch – Bad Windsheim entschlossen eine Alternative anzubieten.

Zum einen stellen sich ausbildende Unternehmen mit allen Kontaktdaten und Ausbildungsangeboten in einer Broschüre vor. Hier findet man Ausbildungsberufe aus nahezu allen Branchen, wie z.B. Industrie, Handwerk, Soziales und Pflege, kaufmännische Berufe, Chemie, Recht usw.. Auch wer sich für eine weiter schulische Ausbildung oder für ein Duales Studium interessiert kann hier die Angebote aus unserem Landkreis finden.

Darüber hinaus wird in diesem Jahr erstmalig eine digitale Form der Ausbildungsbörse angeboten. Ansprechpartner aus über 40 Unternehmen können im Zeitraum vom 5. – 9. Oktober 2020 per Video-Chat persönlich kontaktiert werden und stehen gerne für alle Fragen zum Beruf, Unternehmen, Aus- und Weiterbildung usw. zur Verfügung.

Und so wird´s gemacht:

Unter www.aubiboe.de findet man alle teilnehmenden Ausbildungsbetriebe mit einer kurzen Beschreibung und dem Ausbildungsangebot. Von hier aus kann man dann direkt den gewünschten Zeitslot buchen, anschließend bekommt man eine Bestätigungs-E-Mail mit dem Zugangs-Link. Jetzt ist es nur noch wichtig, sich am gebuchten Termin zuverlässig einzuloggen und der Video-Chat kann beginnen.

Selbstverständlich ist dieser Service für alle Schüler kostenlos, es können beliebig viele Zeitslots gebucht werden, die Plattform wird ab 21. September 2020 aktiv geschaltet. Am Video-Chat kann immer nur eine Person teilnehmen, wenn alle Termine vergeben sind, ist kein weiterer Chat mehr möglich.

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim hofft, dass die „Digital-Börse“ gut angenommen wird und sich trotz der erschwerten Umstände viele Schüler für die Ausbildungsberufe interessieren und die Möglichkeit zur persönlichen Vorstellung nutzen. Die Unternehmen freuen sich jedenfalls schon auf zahlreiche ausbildungswillige junge Menschen und hoffen, so ihre offenen Stellen gut besetzen zu können.

 

 



Freiwilliges Soziales Schuljahr (FSSJ) sucht Mitmacher
Du bist aufgeschlossen, neugierig, engagiert und hast Lust mal etwas Neues auszuprobieren? Dann entdecke deine Welt mit einem Freiwilligen Sozialen Schuljahr (FSSJ) neu und bringe deine persönlichen Talente ein. Das geht auch trotz Corona! Viele Vereine und gemeinnützige Einrichtungen freuen sich nach wie vor über tatkräftige, freiwillige Unterstützung. Nun geht der Aufruf wieder an junge Menschen, sich für das nächste Jahr anzumelden und mitzumachen. Gleichzeitig sucht das Freiwilligenzentrum „mach mit!“ der Caritas engagierte Personen, die in der Projektorganisation mitwirken möchten.
„Im FSSJ habe ich gelernt, dass sich alle gegenseitig im Team helfen, schöne Ideen zusammenbringen, zusammen lachen und sich gegenseitig respektieren. Mir hat das FSSJ echt Freude bereitet und es war eine gute Erfahrung. Man wird selbstständiger und bekommt einen ersten Einblick in die Berufswelt. Toll, dass es so ein Jahr gibt.“ So begeistert berichtete eine Schülerin der Mittelschule am Turm in Neustadt, die im vergangenen Schuljahr ein FSSJ absolviert hat. Mach auch du dich auf den Weg außerschulische Erfahrungen zu sammeln!
Anmeldungen ab sofort möglich
Wer sich im kommenden Schuljahr im FSSJ engagieren möchte, kann sich bereits jetzt nach einer passenden Einsatzstelle umschauen. Diese sind im Internet unter www.freiwilliges-soziales-schuljahr.de zu finden. Bei Fragen steht die FSSJ-Projektleitung im Freiwilligenzentrum gerne helfend zur Seite! Hat ein Jugendlicher eine passende Stelle gefunden und sich dort gemeldet, ist die Online-Anmeldung möglich. Diese ist vollständig, sobald das unterschriebene Anmeldeformular an das Freiwilligenzentrum geschickt wird. Danach kann das FSSJ gleich beginnen! Jeder FSSJ-Schüler, der seine 80 Stunden während eines Schuljahres erfolgreich abgeleistet hat, erhält am Ende ein Zeugnis für seinen weiteren Werdegang.
Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für Jugendliche
Im Landkreis gibt es mit über 300 Einsatzmöglichkeiten ein buntes Spektrum an Engagementmöglichkeiten im FSSJ. Diese reichen von Kinder- und Jugendeinrichtungen, Schülerbetreuungen, Kultureinrichtungen, Seniorenheimen über Hilfs- und Rettungsdienste, Kirchengemeinden, Sportvereine bis hin zu Naturschutzorganisationen.
Neue Einsatzstellen willkommen!
Noch vielseitiger wird das Angebot durch neue Vereine, Initiativen und Einrichtungen. Wer gerne Jugendliche im Rahmen des FSSJ einbinden möchte, kann sich ebenfalls online registrieren. Erfahrungen haben gezeigt, dass viele Jugendliche nach dem FSSJ ihrer Einsatzstelle treu bleiben. Damit kann dem befürchteten Nachwuchsmangel in Vereinen entgegengewirkt werden.
Mitmacher gesucht!
Das FSSJ sucht auch dringend nach Engagierten, die das FSSJ in der Koordination unterstützen. Wer gerne bei der Planung, bei verschiedenen Veranstaltungen und der Büroorganisation mit anpacken oder eigene Ideen einbringen möchte, kann sich direkt an die Koordinationsstelle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder 09161 8889-36 wenden. Das Freiwilligenzentrum bietet hier ein interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld.