Die Ergebnisse der Wahl vom 14.10.2018 für die Gemeinde Hemmersheim finden sie hier mit einem Mausklick

Das Ferienprogramm der Gemeinde Hemmersheim ist leider beendet, wer jedoch die Erinnerung auffrischen möchte, der ist hier richtig. Nachstehend veröffentlichen wir nochmal die Kurzberichte und Fotos der einzelnen Aktivitäten, die, wie man sieht, sowohl den Veranstaltern als auch den Kindern viel Freude bereiteten. Die Gemeinde sagt allen Beteiligten herzlichen Dank, insbesondere Petra und Bernhard Breunig.

 

 

„Fedane und die starken Männer - die große Überfahrt“,

Es wurden im Schulbauernhof „Lindenhof“ unter Anleitung der FÖJ-Praktikanten, Fedane de Carlo und Paul Schwarzenbeck aus Holz und leeren Kanistern, von 18 Kindern, in 3 Gruppen, je ein Floß gebaut. Die Arbeit mit Hammer, Nägel und Akkuschrauber hat den Kids im Alter von 6-14 Jahren sichtlich Spaß gemacht. Bei den sommerlichen Temperaturen spendierte die Gemeinde, wie immer gekühlte Getränke und Eis. Nach der Stärkung wurden die selbst gebauten Werke auf ihre Tauglichkeit in der Gollach, bei einer großen Überfahrt getestet. Einige Kinder haben zur Abkühlung ein Bad in der Gollach genommen.

20180731 115156

 

„Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heiteren Stunden nur!“, 

Eine Gruppe von 20 Jungen und Mädchen fuhren mit einigen Eltern nach Röttingen, die „Stadt der Sonnenuhren.“ Nach einer ausführlichen theoretischen Einführung, die Helmut Cerdini sehr interessant erklärte, waren alle in der Lage, Sonnenuhren zu lesen. Im praktischen Teil wurden 6 der 25 beeindruckenden Unikate von Sonnenuhren ausführlich begutachtet und die Zeiten jeweils auf verschiedene Art und Weise abgelesen. Während des Rundgangs wurden die Teilnehmer auch noch über die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten der Stadt Röttingen eindrucksvoll informiert.

20180808 111847

 

"Fitness für den Drahtesel - Fahrradwartungs- und Reparaturkurs"

Heinz Schmitt vom Fahrradhandel Georg Schmitt in Uffenheim erklärte den Kids, das regelmäßige Wartung sehr wichtig ist und so manche Reparatur erspart. So erfuhren die Jugendlichen, das es „normal“ ist, das ein Reifen alle paar Wochen etwas Luft verlieren kann. Deshalb sollte in regelmäßigen Abständen der Luftdruck im Reifen kontrolliert werden. Wie viel Luftdruck ein Reifen benötigt, kann jeder selbst auf dem Reifen ablesen. Der Hinterreifen benötigt mehr Luft als der Vorderreifen. Außerdem lernten die Kinder, selber einen Reifen zu flicken. Es wurden die Unterschiede, Funktionsweisen, Wartung und Einstellung von Felgen- und Scheibenbremsen sowie die richtige Pflege des Fahrrades erklärt. Bei einem Eis, von der Gemeinde gesponsert, klang die Veranstaltung gesellig aus.

20180813 185106

 

 

Maismännchen basteln und Tomatenkochkurs für Kids

Unter fachkundiger Anleitung der Damen des Obst- und Gartenbauvereins Hemmersheim, Bianca Schmitt, Nicole Fries und Petra Breunig bastelten einige Jungs und Mädchen tolle Figuren aus Maikolben. Anschließend wurde gemeinsam Bruscetta, Tomatensuppe und Tomate-Mozzarella-Toast gekocht. Der Kochaktion ging ein Experiment voraus. Der OGV schenkte jedem Kind in der Pflanzzeit eine Tomatenpflanze, die in einen „Joghurteimer“ als Blumenampel gepflanzt war. Der Gag dabei war, die Pflanze wuchs „kopfüber“ nach unten und nicht, wie normal üblich nach oben.

20180901 183107

 

Radtour, Gnadenhofbesuch und Pizza backen

Die Abschlussveranstaltung des Ferienprogrammes der Gemeinde Hemmersheim war diesmal eine Radtour zum Gnadenhof nach Gollachostheim. Susanne Pfeuffer und Martin Weid pflegen dort 130 Tiere, die als „Nutztiere“ nicht mehr gebraucht oder von ihren Besitzern ausgesetzt wurden. Die Kinder wurden über die Schicksale der Tiere und die tägliche Arbeit am Hof informiert. Das Highlight war jedoch, das streicheln und füttern der Tiere. Anschließend fuhren die Teilnehmer mit dem Rad weiter nach Lipprichhausen. Dort warteten bereits das Team des OGV Lipprichhausen, Axel Brand, Alexander Derrer und Franziska Thierauf am Holzbackofen der Froschkneipe. Jedes Kind durfte sich, an einer von Petra Breunig und Karin Weigand vorbereiteten „Pizzastraße“ eine eigene Pizza belegen, die dann knusprig ausgebacken wurde. Der Hunger der 50 Teilnehmer war groß, es wurden 120 Pizzen gebacken und verzehrt.

20180905 161208

20180905 171139

20180905 173302

Unterkategorien